Spende

    Gold Partner

    Silber Partner

    Bronze Partner

    Unterstützer

    Die VoR Paderborn U14 Jungs sind Westdeutscher Vizemeister 2023/24

    Von links: Nikita Löwen, Noah Klein, Philipp Radde, Roman Fedler, Dennis Pfeifer, Jonah Heinze, Luis Schermer, Maxim Löwen. Betreuer/Co-Trainer Vasilij Löwen und Juri Kudrizki

    Am Wochenende vom 9. und 10. März fand die Westdeutsche Meisterschaft der männlichen U14 statt.

    Beschwingt durch die sehr guten Leistungen in der Saison ging es zuversichtlich für unser Team nach Bochum, wo der VFL Telstar Bochum dieses Jahr Ausrichter des Turniers war.
    In der Vorrunde am Samstag stand zunächst das erste Gruppenspiel gegen die SSF Bonn auf dem Programm, was die Jungs in Orange souverän mit 25:13 und 25:10 für sich entscheiden konnten. Etwas spannender, aber trotzdem am Ende eindeutig verlief das zweite Gruppenspiel gegen den Dürener TV (25:17 und 25:14), doch diese Begegnung sollte nicht zum letzten Mal bei diesem Turnier stattgefunden haben.
    Im Anschluss an die Gruppenspiele wurden dem VOR dann für das Viertelfinale die DJK Sportfreunde Datteln zugelost. Die Jungs starteten konzentriert und machten fast keine Fehler, sodass der erste Satz schnell mit 25:9 entschieden war. Im zweiten Satz zeigten sich dann erste Wackler und Unkonzentriertheiten, sodass dieser unnötig spannend wurde. Schlussendlich gewann unser Team jedoch verdient mit 26:24 und man konnte sich auf das Halbfinale am Sonntag freuen.
    Im Halbfinale hieß der Gegner dann wieder Dürener TV der sich im Viertelfinale gegen VV Schwerte durchgesetzt hatte und nun ein zweites Mal die Fähigkeiten unserer Jungs auf die Probe stellte. Auch in diesem Spiel wurde der erste Satz ohne Schwierigkeiten gewonnen, während im zweiten Satz der fast sicher geglaubte schnelle Sieg ernsthaft gefährdet wurde, bevor der VOR den Sack zumachen konnte. Am Ende hieß es 25:15 und 27:25 und das Finale stand an.
    Hier hieß der Gegner erwartungsgemäß Solingen Volleys, die bis dahin, genauso wie unsere Jungs, ohne Satzverlust geblieben waren und im Halbfinale die DJK TUSA 06 Düsseldorf besiegt hatten. Es entwickelte sich ein packendes Spiel auf sehr hohem Niveau, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Verloren die Jungs vom VOR den ersten Satz noch mit 19:25, drehten sie im zweiten Satz nochmal richtig auf, kämpften sich nach Rückständen immer wieder zurück und gewannen den Satz schlussendlich verdient mit 27:25, sodass ein Sieg plötzlich wieder möglich schien. Im dritten Satz jedoch zeigte Solingen noch einmal, warum sie favorisiert ins Spiel gegangen waren und entschied diesen durch starkes und effizientes Angriffsspiel am Ende mit 15:7 für sich.
    Die U14 krönte mit dieser tollen Performance eine bis zum Finale perfekte Saison ohne Niederlage und hat sich durch diese großartige Leistung einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften in Dachau erkämpft!

    Dazu gratulieren wir alle von Herzen. Jungs, ihr könnt stolz auf euch sein!

    Alle Termine

    25 Aug. 2024
    14:00 - 21:00
    VoR Sommerfest 2024