VoR-Mädchen mit Gold und Bronze

2021BuPoSiegerGroßer Erfolg für die Auswahlmannschaften des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV). Beim Bundespokal Nord am vergangenen Wochenende holte sowohl der Mädchen- als auch der Jungenkader den Pokal nach Nordrhein-Westfalen. Da ein Landesverband seine Teilnahme abgesagt
hatte, schicke der WVV zwei Mädchen-Teams ins Rennen und sorgte mit Gold und Bronze für ein Novum bei dem Turnier der Landesauswahlmannschaften.

Mit dabei waren auch sechs Spielerinnen des Volleyball-Regionalkaders Paderborn. Das Team WVV 1 mit Mannschaftsführerin Greta Rakow, Lara Schaefer, Romy Jahnich und Carlotta Rust bezwang im Endspiel die Vertretung aus Mecklenburg-Vorpommern mit 2:1 und gab dort den einzigen Satz im Turnierverlauf ab.

Team WVV 2 mit Maria Voth und Alicia Stolla verpasste den Gruppensieg in der Vorrunde denkbar knapp, konnte dann aber mit einem 2:1 in der Zwischenrunde den Einzug in das verbandsinterne Halbfinale perfekt machen.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurde Lara Schaefer zudem als beste Libera des Turniers ausgezeichnet. Betreut wurden die Teams von Landestrainerin Julia Van den Berghen und VoR-Trainer Marek Cwolek. Das Trainerteam bescheinigte beiden Teams teilweise überragende Leistungen und rückte auch die hervorragende Nachwuchsarbeit der Heimatvereine in den Fokus.

Foto: WVV
Die siegreichen Teams des Westdeutschen Volleyballverbandes mit den VoR-Spielerinnen Romy Jahnich (1.v.l.), Lara Schaefer (2.v.l.), Greta Rakow (6.v.l.) und Carlotta Rust (1.v.r.)

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Oktober 2021 14:02

Unterstützer

Erfolge WVV und DVV

Alle Termine

Keine Termine
Go to top